Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Bürgerbusverein weist auf Regeln hin

Die Bushaltestellen in Wildeshausen werden nach und nach umgebaut. Autofahrer müssen sich auf neue Situationen einstellen.

WILDESHAUSEN Die Stadt Wildeshausen baut ihre Bushaltestellen nach und nach barrierefrei um. An sieben Stellen wurden in diesem Jahr – wie berichtet – die Bordsteine erhöht, die alten Buchten aufgelöst und neue Wartehäuschen errichtet. Weitere Haltepunkte werden im nächsten Jahr erneuert, wenn wieder Fördermittel fließen.

Weil es keine Haltebuchten mehr gibt, bleiben die Busse nun auf der Straße stehen, um Passagiere ein- und aussteigen zu lassen. Und an diese neue Verkehrssituation, so scheint’s, müssen sich manche Autofahrer noch gewöhnen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bürgerbusvereins Wildeshausen hervor. Darin ist die Rede von kritischen Verkehrssituationen aufgrund von Überholmanövern.

 

Der Bürgerbusverein macht deshalb auf Paragraf 20 der Straßenverkehrsordnung aufmerksam und weist auf folgende Regeln hin:

– Busse, die mit eingeschaltetem Warnblinklicht an eine Haltestelle heranfahren, dürfen vom nachfolgendem Verkehr nicht überholt werden.

– Wenn ein Bus an einer Haltestelle mit eingeschaltetem Warnblinklicht hält, dürfen ihn Autofahrer nur vorsichtig und mit Schrittgeschwindigkeit überholen, ein ausreichend großer Seitenabstand ist dabei einzuhalten. Auch für den entgegenkommenden Verkehr gilt dann: Achtung und Schrittgeschwindigkeit!

– Signalisiert ein Bus mit dem „Blinker links“ die Abfahrt von einer Haltestelle, muss ihm das Einfädeln in den fließenden Verkehr „nach Möglichkeit gewährt

– Busse, die an Haltestellen in verkehrsberuhigten Zonen mit Warnblinklicht stehen, sollten grundsätzlich nicht überholt werden, in Wildeshausen sollte das etwa in der Huntestraße, der Westerstraße oder der Bahnhofstraße beachtet werden.

 „Wenn wir uns alle an diese Regeln halten, bleibt Wildeshausen eine verkehrssichere Stadt“, heißt es abschließend in der Mitteilung des Bürgerbusvereins.

Artikel in der NWZ vom 18.8.2022 von Hergen Schelling

Bürgerbusverein Wildeshausen bittet Autofahrer um Vorsicht und Rücksicht an Haltestellen (nwzonline.de)

 

Zurück

Copyright 2022 BürgerBus Wildeshausen e. V.