Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Bürgerbusverein bereitet sich auf Neustart vor

Verantwortliche hoffen, bis Mai ein Angebot unterbreiten zu können / Fahrt muss vorab gebucht werden

Ab diesem Wochenende online: Die neue Homepage des Bürgerbus-Vereins https://www.buergerbus-wildeshausen.org/.

Wildeshausen – Nachdem der Wildeshauser Bürgerbus Mitte März die Fahrgastbeförderung aufgrund der Corona-Pandemie unterbrechen musste, versucht der Vorstand jetzt mögliche Lösungen für eine vorsichtige Wiederaufnahme zu finden. Unterstützt wird er dabei laut einer Pressemitteilung der Vereinsvorsitzenden Renate Hocke vom Dachverband Pro Bürgerbus Niedersachsen, in dem die unterschiedlichen BürgerBusse in Niedersachsen organisiert sind. „Viele Ansätze gelten allgemein, andere ausschließlich vor Ort, auch jeweils abhängig von dem eingesetzten Bustyp“, erklärt Hocke.

„Bei den jetzt angedachten Lösungen steht im Vordergrund, dass Fahrgäste, besonders in den Risikogruppen, sicher mitfahren können und die Fahrer, die ja größtenteils ebenfalls zu Risikogruppen gehören, dabei umfassend geschützt werden“, betont Hocke. Bevor Details bekannt gegeben werden könnten, müsse der Vorstand die angedachte Lösung mit diversen Stellen abstimmen und dann die vorgesehenen Strukturen aufbauen. Dafür hoffen die Verantwortlichen bis zum Mai ein erstes Angebot machen zu können.

„Allem voran stehen die Hygienemaßnahmen in den Kleinbussen“, erklärt Hocke. „Eine Mund-Nasen-Abdeckung ist dann zwingend vorgeschrieben. Alle müssen sich an diese Vorgabe halten. Einweghandschuhe wären von Vorteil. Fahrgäste müssen selbstständig ein- und aussteigen können, eine Unterstützung der Fahrer kann erst einmal leider nicht geleistet werden.“

Auch im Fahrplan müssen sich die Fahrgäste schon jetzt auf neue, hoffentlich bald vorübergehende Abläufe einstellen. Angedacht ist ein Vormittagsbetrieb mit sehr eingeschränkter Fahrgastzahl. Mitfahrwünsche können jeweils am Vortag in einem Zeitfenster an eine noch zu publizierende Telefonnummer gegeben werden. Hierfür werden die Zeit sowie die Haltestellen für Ein- und Ausstieg, Namen und Telefonnummer erfasst. Wenn die Höchstzahl für eine Fahrt erreicht ist, können keine weiteren Wünsche mehr berücksichtigt werden. „Am Tag der Fahrt kann nicht gebucht werden“, so Hocke. „Spontane Mitfahrten wie vorher sind so leider zunächst ausgeschlossen.“

Alle die wissen möchten, wie es konkret weitergeht, sollten bis Ende April die nächsten Informationen in unserer Zeitung beachten. Außerdem steht ab diesem Wochenende die neue Internetseite des Vereins zur Verfügung. Komplett überarbeitet und mit veränderter Adresse.

Unter www.buergerbus-wildeshausen.org erfahren die Fahrgäste und interessierte Wildeshauser wichtige Details rund um den Bus. Der Artikel wurde am 20.04.2020 in der Kreiszeitung Wildeshausen veröffentlicht unter:

https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/buergerbusverein-bereitet-sich-neustart-13666819.html

Zurück

Copyright 2020 BürgerBus Wildeshausen e. V.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.