BürgerBus
Wildeshausen e.V.

All tosomen mokt wi dat

Liebe Fahrgäste, Sponsoren und Fahrer*,
jeder, der das Angebot nutzt oder anderweitig unterstützt, hilft uns, das Projekt BürgerBus Wildeshausen fortzuführen. Ob als Fahrgast, Sponsor* oder Fahrer*, Sie alle tragen dazu bei, dieses außergewöhnliche und rein ehrenamtliche Angebot für alle Wildeshauser* auch in den kommenden Jahren aufrecht zu erhalten. Für Ihre Treue und Unterstützung und besonders auch für das starke Engagement der Fahrer* danken wir ausdrücklich und ganz herzlich. Über Anregungen, Anmerkungen und tatkräftige Unterstützung freuen wir uns!

Pressemitteilungen

Neue Haltestellen für mehr Fahrgäste

Wildeshausen

Infolge der Corona-Pandemie  haben sich die Fahrgastzahlen des Bürgerbusses Wildeshausen etwas mehr als halbiert.

Der Verein will mit neuen Haltestellen und mehr Werbung gegensteuern.

Rückblick: Im Jahr 2019 transportierten die ehrenamtlichen Fahrer*innen fast 10.000 Personen in der Kreisstadt. Dann kam Corona mit mehreren Betriebsunterbrechungen.  Und auch seitdem die Busse wieder fahren dürfen , ist das Vorkrisen Niveau noch weit weg. Vorsitzender Jochen Hoppe geht derzeit von 3000 bis 4000 Fahrgästen pro Jahr aus. . Dabei war der Verein in der Pandemie nicht untätig.

Taschendiebe sollen es schwer haben in der Stadt

Wildeshausen:

Währen die Zahl der Taschendiebstähle auf Bundesebene abgenommen hat gibt es in Wildeshausen eine entgegengesetzte Tendenz. 

Auch eine Polizeimeldung aus Brake passt in dieses Bild: In den vergangenen Monaten sei es  in einem Einkaufszentrum an der Weserstraße in Brake vermehr zu Geldbörsendiebstählen aus

Handtaschen gekommen.

Jede einzelne Tat ist eine zuviel

WILDESHAUSEN Das Apfelmus steht aber auch wirklich wieder ganz oben im Regal. Auf die Zehenspitzen stellen. Strecken. Noch mehr strecken. Geschafft. Umdrehen, in den Einkaufswagen legen. Ach du Schreck! Die Handtasche ist weg. 

Copyright 2021 BürgerBus Wildeshausen e. V.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.

Dann fahr Du doch!  Wir suchen dringend neue Fahrerinnen und Fahrer! 

POLIZEI STARTET PILOTPROJEKT GEGEN TASCHENDIEBSTAHL UND TRICKBETRUG IN WILDESHAUSEN
Der Bürgerbus Wildeshausen ist dabei!

TIPPS DER POLIZEI

„Sei schlauer als der Klauer.“ Unter diesem Motto gibt die Polizei Wildeshausen Tipps, um nicht Opfer eines Taschendiebstahls zu werden.

1. Möglichst wenig Bargeld sollte in der Handtasche und im Portmonee mitgeführt werden.

2. Wertsachen am besten immer körpernah tragen.

3. Taschen stets verschlossen halten. In Restaurants sollten Handtaschen nicht an Stuhllehnen gehängt oder unbeaufsichtigt abgestellt werden.

4. Im Gedränge besonders aufmerksam verhalten.

5. Besondere Vorsicht. wenn man von fremden Personen angesprochen wird.

Mehr Infos gibt es auch online zu der Aktion unter www.polizei-beratung.de