BürgerBus
Wildeshausen e.V.

All tosomen mokt wi dat

Liebe Fahrgäste, Sponsoren und Fahrer*,
jeder, der das Angebot nutzt oder anderweitig unterstützt, hilft uns, das Projekt BürgerBus Wildeshausen fortzuführen. Ob als Fahrgast, Sponsor* oder Fahrer*, Sie alle tragen dazu bei, dieses außergewöhnliche und rein ehrenamtliche Angebot für alle Wildeshauser* auch in den kommenden Jahren aufrecht zu erhalten. Für Ihre Treue und Unterstützung und besonders auch für das starke Engagement der Fahrer* danken wir ausdrücklich und ganz herzlich. Über Anregungen, Anmerkungen und tatkräftige Unterstützung freuen wir uns!

Pressemitteilungen

Über dieses Zeichen der Anerkennung haben sich die Ehrenamtlichen gefreut: Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski hat sie zum Kaffeetrinken ins Rathaus eingeladen.

„Einfach mal Danke sagen, das war mir ein Bedürfnis!“: Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski hat rund 40 Ehrenamtliche zum gemütlichen Kaffeetrinken ins historische Rathaus eingeladen. Die Frauen und Männer, die sich beim Bürgerbus, der Tafel und der DRK-Kleiderkammer engagieren, stehen für Kuraschinski stellvertretend für all die ehrenamtlichen und privaten Helfer, die uneigennützig dem Nächsten helfen und sich gerade in der Corona- und Flüchtlingskrise bewährt haben. Stellvertretend für die Flüchtlingspaten war zudem Thorben Kienert (Freiwilligenagentur „Misch mit“) da. 

Mehr Fahrgäste - Neuer Achtsitzer wird bestellt - Fahrer gesucht..

Trotz gestiegener Kraftstoff- und Energiepreise steht der Bürgerbusverein Wildeshausen gut da. Die Zahl der Fahrgäste zeigt wieder nach oben – und ein neuer Bus soll auch bald kommen.

WILDESHAUSEN Der Bürgerbusverein Wildeshausen startet mit positiven Aussichten in das neue Jahr. „Wir hatten 2022 wieder knapp 7500 Fahrgäste – doppelt so viele wie in den letzten beiden Corona-Jahren“, freut sich Vereinsvorsitzender Heinz-Joachim Hoppe. Auf dem Niveau von vor der Pandemie sei die Fahrgast-Zahl aber noch nicht angekommen – 2019 wurden rund 10 000 Personen befördert.

dennoch, der Verein stehe gut da , betont der Vorsitzende. "Auch finanziell passt alles, trotz der gestiegenen Kraftstoff- und Energie preise.

 

Der BürgerBus Verein Wildeshausen e.V. sucht weiterhin ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer für den Bürgerbus

EHRENAMTLICHE GESUCHT

19 Ehrenamtliche übernehmen derzeit die Fahrten mit dem Wildeshauser Bürgerbus. Vier hätten im Jahr 2022 aufgehört, zwei Neue seien dazugekommen. „15 Personen ist das Minimum, um den Dreischicht-Betrieb aufrechtzuerhalten“, sagt Vereinsvorsitzender Heinz-Joachim Hoppe. Entsprechend gelte es, auch in diesem Jahr wieder kräftig die Werbetrommel zu rühren.

Als Voraussetzung müssen Interessierte mindestens 21 Jahre alt sein und seit mindestens zwei Jahren einen Pkw-Führerschein der Klasse B, ehemals Klasse 3, besitzen. „Es folgt eine ärztliche Untersuchung, die der Verein bezahlt“, schildert der Vorsitzende das Vorgehen. So werde 

Copyright 2023 BürgerBus Wildeshausen e. V.

Fahrerinnen und Fahrer (m/w/d) gesucht!

Wir suchen wieder dringend neue  Fahrerinnen und Fahrer für unseren Bürgerbus!

Bei Interesse bitte  melden:

Kontakt - BürgerBus Wildeshausen (buergerbus-wildeshausen.org)

Es ist wirklich ganz einfach