BürgerBus
Wildeshausen e.V.

All tosomen mokt wi dat

Liebe Fahrgäste, Sponsoren und Fahrer*,
jeder, der das Angebot nutzt oder anderweitig unterstützt, hilft uns, das Projekt BürgerBus Wildeshausen fortzuführen. Ob als Fahrgast, Sponsor* oder Fahrer*, Sie alle tragen dazu bei, dieses außergewöhnliche und rein ehrenamtliche Angebot für alle Wildeshauser* auch in den kommenden Jahren aufrecht zu erhalten. Für Ihre Treue und Unterstützung und besonders auch für das starke Engagement der Fahrer* danken wir ausdrücklich und ganz herzlich. Über Anregungen, Anmerkungen und tatkräftige Unterstützung freuen wir uns!

Pressemitteilungen

Eingehende Begutachtung: Die Mitglieder des Vereins untersuchten ihren neuen Bürgerbus. © Hoppe

 

Seit Montag verfügt der BürgerBus-Verein Wildeshausen e.V. über ein neues Fahrzeug mit viel Komfort.

Es handelt sich um einen MAN TG22, einen neunsitzigen Bus, der mit Diesel betrieben wird. „Leider gibt es immer noch keine elektrisch betriebenen Transporter auf dem Markt, die eine vernünftige Reichweite haben“, so Jochen Hoppe, Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins in einer Pressemitteilung.

Die etwa 210 Kilometer langen Routen der Linien 281 und 283 durch Wildeshausen könnten nicht ohne nachzuladen absolviert werden.

Der neue Bus wurde von der Firma Tribus in Utrecht ausgeliefert. Sie ist spezialisiert auf den Umbau von Standardfahrzeugen zu Bürgerbussen und hatte die Ausschreibung des Vereins im vergangenen Jahr gewonnen. Die Fahrer begutachteten das neue Fahrzeug bei der Lieferung sehr genau.

Vorstand trifft verkehrspolitischen Sprecher der Grünen

Am Mittwoch, 10.04.2024, fand auf Initiative von ProBürgerbus Niedersachsen ein lange geplantes Treffen mit dem verkehrspolitischen Sprecher der Fraktion Bündnis90/Die Grünen, Stefan Christ, statt. Der Verein Bürgerbus Wildeshausen e.V. hatte uns freundlicherweise in seine Räume eingeladen. Außer dem Gastgeber waren Vertreter der BürgerBusvereine aus Ganderkesee, Bassum, Thedinghausen und Hage angereist. Auch Stefan Bendrien (ZVBN) und zwei Vertreter der örtlichen Presse stießen noch zu uns. Nach den einleitenden Worten des 1. Vorsitzenden Heinz-Joachim Hoppe ging es sogleich in die Diskussion für uns wichtiger Themen

Benachteiligungen für Bürgerbusse müssen gestoppt werden

Wolfgang Kaib erläuterte zunächst

Copyright 2024 BürgerBus Wildeshausen e. V.

Das Deutschland Ticket gilt auch bei uns im Bürgerbus!

Steigen Sie ein und fahren Sie mit uns! 
Und wenn Sie bei uns mitmachen möchten, rufen sie uns an

oder klicken auf unsere Homepage

https://www.buergerbus-wildeshausen.org/fahrer-gesucht