BürgerBus
Wildeshausen e.V.

All tosomen mokt wi dat

Liebe Fahrgäste, Sponsoren und Fahrer*,
jeder, der das Angebot nutzt oder anderweitig unterstützt, hilft uns, das Projekt BürgerBus Wildeshausen fortzuführen. Ob als Fahrgast, Sponsor* oder Fahrer*, Sie alle tragen dazu bei, dieses außergewöhnliche und rein ehrenamtliche Angebot für alle Wildeshauser* auch in den kommenden Jahren aufrecht zu erhalten. Für Ihre Treue und Unterstützung und besonders auch für das starke Engagement der Fahrer* danken wir ausdrücklich und ganz herzlich. Über Anregungen, Anmerkungen und tatkräftige Unterstützung freuen wir uns!

Pressemitteilungen

Ein weiterer Defibrillator für Wildeshausen

Es ist soweit - Der BürgerBus Verein Wildeshausen e.V. schafft einen Defibrillator an!

Nachdem alle Formalitäten erledigt und bürokratische Hindernisse überwunden sind, haben Vorstand und Fahrer*innen beschlossen, das liebevoll „Defi“ genannte Gerät anzuschaffen. Natürlich in der Hoffnung, ihn nie benutzen zu müssen. Damit zeigt sich der Bürgerbus Wildeshausen einmal mehr der Sozialen Verantwortung verpflichtet.

Angeregt wurde die Anschaffung des „Lebensretters im Kasten“ durch eine Facebook Diskussion, die nach unserem Post über die Erste Hilfe Schulung unserer Fahrer*innen entbrannte. Damals wurden etliche Stimmen laut, die anregten, den Bürgerbus mit einem Defibrillator auszustatten. Sogar 3 Spendenzusagen wurden gemacht und - wir konnten auch die Volksbank Wildeshausen als Sponsor gewinnen.

 

 

Neue Haltestellen für mehr Fahrgäste

Wildeshausen

Infolge der Corona-Pandemie  haben sich die Fahrgastzahlen des Bürgerbusses Wildeshausen etwas mehr als halbiert.

Der Verein will mit neuen Haltestellen und mehr Werbung gegensteuern.

Rückblick: Im Jahr 2019 transportierten die ehrenamtlichen Fahrer*innen fast 10.000 Personen in der Kreisstadt. Dann kam Corona mit mehreren Betriebsunterbrechungen.  Und auch seitdem die Busse wieder fahren dürfen , ist das Vorkrisen Niveau noch weit weg. Vorsitzender Jochen Hoppe geht derzeit von 3000 bis 4000 Fahrgästen pro Jahr aus. . Dabei war der Verein in der Pandemie nicht untätig.

Taschendiebe sollen es schwer haben in der Stadt

Wildeshausen:

Währen die Zahl der Taschendiebstähle auf Bundesebene abgenommen hat gibt es in Wildeshausen eine entgegengesetzte Tendenz. 

Auch eine Polizeimeldung aus Brake passt in dieses Bild: In den vergangenen Monaten sei es  in einem Einkaufszentrum an der Weserstraße in Brake vermehr zu Geldbörsendiebstählen aus

Handtaschen gekommen.

Copyright 2021 BürgerBus Wildeshausen e. V.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.

Dann fahr Du doch![

 Wir suchen dringend neue Fahrerinnen und Fahrer!

 

Wichtige Information für unsere Fahrgäste

Ab Montag, den 22.11.2021 gilt im BürgerBus Wildeshausen 
die 3G Regelung für alle Fahrgäste!

Bitte halten Sie Ihren Impfausweis und ggfs. einen Ausweis bereit,
anderenfalls dürfen wir sie nicht mehr befördern.